insights1 TWIN-TRANSFORMATION - Digitalisierung und Nachhaltigkeit gehen am besten Hand in Hand

INNOVATIVELEADERS.WORLD

LATEST TOP INSIGHTS

We are IPG –
The Business Transformers

white_top TWIN-TRANSFORMATION - Digitalisierung und Nachhaltigkeit gehen am besten Hand in Hand
Slider


TWIN-TRANSFORMATION - Digitalisierung und Nachhaltigkeit gehen am besten Hand in Hand Featured

Die wirtschaftliche Lage in der EURO-Zone bleibt angespannt: Die Konsumlaune bleibt gedämpft. Die Kosten steigen – angetrieben durch Inflation, höhere Zinsen, schwankende Energiepreise und Unterbrechungen der Lieferkette. Gleichzeitig werden neue Technologien und der Einsatz von künstlicher Intelligenz für Unternehmen immer wichtiger, um überlebensfähig zu bleiben.

Sich verändern oder weichen. Wie kann der Wandel gelingen?

Der Transformationsdruck steigt. Jedes fünfte Unternehmen in Europa hat gemäss einer neuen BCG Studie Transformationsbedarf. Grund dafür: Vor allem Veränderungen nachhaltig umzusetzen, bereitet vielen Führungskräften heute Kopfzerbrechen.

Die Digitalisierung schreitet in allen Bereichen der Wirtschaft voran. Gleichzeitig rückt die Nachhaltigkeit immer stärker in den Fokus von Unternehmen.

Nachhaltigkeit ist zu einem zentralen Thema für Unternehmen geworden, beeinflusst durch EU-Verordnungen, die Klimaziele der Europäischen Union und die steigende Verbrauchernachfrage nach nachhaltigen Produkten. Parallel dazu bleibt die Digitalisierung ein wichtiges Ziel, das die Widerstandsfähigkeit und das Wachstum von Unternehmen stärkt.

Beide Ziele, Digitalisierung und Nachhaltigkeit, können gemeinsam leichter erreicht werden, denn digitale Technologien fördern nachhaltige Praktiken und umgekehrt. Die sogenannte TWIN-Transformation beschreibt den gleichzeitigen Übergang zu einer nachhaltigen und digitalen Wirtschaft, bei dem Unternehmen Nachhaltigkeit in ihre digitalen Strategien integrieren, um effizienter, nachhaltiger und wettbewerbsfähiger zu werden.

Digitalisierung und Nachhaltigkeit bedingen einander.

Digitale Technologien sind wichtige Hebel, um Nachhaltigkeit zu erreichen, und die wachsende Bedeutung nachhaltigen Wirtschaftens wird zu einem wichtigen Hebel für die Realisierung digitaler Geschäftsmodelle. Beide Aspekte können nur gemeinsam ihr volles Potenzial entfalten. Unternehmen integrieren damit Nachhaltigkeit in ihre digitalen Transformationsstrategien und ermöglichen sich so, gleichermaßen effizienter und nachhaltiger zu arbeiten, um wettbewerbsfähiger und zukunftsfähiger zu werden.

Eine aktuelle Studie von Smarter Service Institut und der Mind Digital zeigt, dass die Kombination aus digitaler und nachhaltiger Entwicklung – die sogenannte TWIN-Transformation – Unternehmen widerstandsfähig und besonders zukunftsfähig macht. Knapp 60% der befragten Unternehmen wachsen trotz schwierigem Umfeld profitabel. Für jedes dritte Unternehmen ist die TWIN-Transformation sogar der wichtigste Erfolgstreiber.

1KgIiIAIiIAIiIAIikJpAhbAwpu6ezoiACIiACIiACIiACIiACIiACBSHQIWxMBan87pGBERABERABERABERABERABEQgPYEK4ZKavos6KwIiIAIiIAIiIAIiIAIiIAIiUBwCEozFoaZrREAEREAEREAEREAEREAERCAHCEgw5sBNVhdFQAREQAREQAREQAREQAREoDgEJBiLQ03XiIAIiIAIiIAIiIAIiIAIiEAOEJBgzIGbrC6KgAiIgAiIgAiIgAiIgAiIQHEISDAWh5quEQEREAEREAEREAEREAEREIEcICDBmAM3WV0UAREQAREQAREQAREQAREQgeIQkGAsDjVdIwIiIAIiIAIiIAIiIAIiIAI5QECCMQdusrooAiIgAiIgAiIgAiIgAiIgAsUhIMFYHGq6RgREQAREQAREQAREQAREQARygIAEYw7cZHVRBERABERABERABERABERABIpD4P8BAWrafqSueEwAAAAASUVORK5CYII= TWIN-TRANSFORMATION - Digitalisierung und Nachhaltigkeit gehen am besten Hand in Hand
Digitalinitiativen der TWIN-Transformer

 

  • Digitale Technologien spielen eine Schlüsselrolle, um Nachhaltigkeit zu erreichen. Sie ermöglichen es, Daten effizient zu verarbeiten, Ressourcen zu schonen und Emissionen zu senken. 45% der Unternehmen können dank Digitalisierung ihren CO2-Ausstoß bereits messen. Im Schnitt werden dadurch Einsparungen von 10% erzielt.
  • Umgekehrt treibt das wachsende Bewusstsein für Nachhaltigkeit auch die Digitalisierung voran. Unternehmen investieren weiterhin stark in digitale Technologien – jeder vierte Euro fließt in die Digitalisierung. Jeder dritte Euro wird digital verdient, Tendenz steigend. Digitale Geschäftsmodelle und Innovationen bringen Wachstum.
  • Die TWIN-Transformation zahlt sich auch ökonomisch aus. 90% sehen Nachhaltigkeit als Zukunftsinvestition, die neue Wettbewerbsvorteile schafft, Kunden bindet und den Zugang zu Finanzierung erleichtert. Auch die Arbeitgeberattraktivität steigt, was in Zeiten des Fachkräftemangels ein wichtiger Faktor ist.

Fünf Grundbausteine prägen die Strategie erfolgreicher TWIN-Transformer:

  1. Effizienz als Basis – Ressourcen schonen durch Daten und Automatisierung
  2. Ambidextrie – gleichzeitig bestehende Prozesse optimieren und neue Geschäftsfelder aufbauen
  3. Kundenzentrierte Innovation – digitale und nachhaltige Lösungen eng am Kundenbedarf entwickeln
  4. Smarte Services – physische Produkte mit digitalen nachhaltigen Mehrwerten ergänzen
  5. Zirkuläre Geschäftsmodelle – Kreislaufwirtschaft durch Digitalisierung ermöglichen

D2whmQnepSwwAAAAAElFTkSuQmCC TWIN-TRANSFORMATION - Digitalisierung und Nachhaltigkeit gehen am besten Hand in Hand
Nachhaltigkeitsinitiativen der TWIN-Transformer

28% der Unternehmen können bereits als Vorreiter der doppelten Transformation gelten. Sie meistern den Wandel von linearen, analogen zu zirkulären, digitalen Geschäftsmodellen. 

Resilienz und Krisendynamik

Digitale Vorreiter im Mittelstand zeigen Widerstandsfähigkeit gegenüber wirtschaftlichen Herausforderungen wie geopolitischen Spannungen, gestiegenen Energiepreisen und Materialengpässen. Rund 60% der befragten Unternehmen wachsen weiterhin profitabel, wobei Automatisierungstechnik und Gebäudetechnik besonders profitieren. Die Rezession hat nicht alle Unternehmen getroffen: Zwei Drittel wachsen schneller als der Markt, getrieben durch robuste Geschäftsmodelle, hohe Anpassungsfähigkeit und Diversifizierung.

Wachstumsstrategien und Transformationserfolge

Für jedes dritte Unternehmen ist die TWIN-Transformation der wichtigste Erfolgstreiber. Digitalisierungsprogramme, die auf Geschäftsmodellen basieren, steigern den Umsatz bei 52% der Unternehmen. Effizienzsteigerungen durch Ende-zu-Ende-Automatisierung und nachhaltige Produkte eröffnen neue Märkte und verbessern die Kundenbindung. Die Digitalisierung ist ein zentraler Hebel für Nachhaltigkeit und umgekehrt.

Reifegrad der TWIN-Transformation

Erstmals wird der Reifegrad der Digitalisierung und Nachhaltigkeit zusammen gemessen. Das neue Framework bewertet Unternehmen in neun Handlungsfeldern, darunter Strategie, Führung, Steuerung, Customer Experience, Produkte und Services sowie Geschäftsprozesse. Unternehmen mit hoher Digitalisierung zeigen auch fortgeschrittenes Nachhaltigkeitsmanagement. Besonders in den Bereichen ESG-Datenmanagement und nachhaltige Lieferketten besteht noch Nachholbedarf.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: IPG TWIN-Transformation

Zur weiteren Studienergebnissen: TWIN-Studie  

 

 

INNOVATIVE LEADERS TOP INSIGHT – NEWSLETTER SUBSCRIPTION


With our latest TOP INSIGHTS we want to let you take part in our work and give you an overview about
latest industry topics, trends and innovations which will shape future business environments.

Keep your finger on the pulse on innovation, digitalization and technology!
Please subscribe and confirm via Email.

captcha 

 You can unsubscribe any time via the link provided in our Newsletter.
The information that you provided above will be processed according to the SWISS IPG PARTNERS GROUP  Privacy Policy.

 

LATEST TOP INSIGHTS

latest-insight TWIN-TRANSFORMATION - Digitalisierung und Nachhaltigkeit gehen am besten Hand in Hand

Sign Up



Cookie Policy

We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analiyse our trafic.We may also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners. Learn more

I understand
INDUSTRIES AND REFERENCES
«
  • INDUSTRIES & REFERENCES
»